Verleihung der "Conradin-Kreutzer-Tafel am 19.07.2015"
an den Liederkranz Scheer für 175- jähriges Bestehen.
Konkret bedeutet dies, dieser Verein wurde im Jahr 1840 gegründet.

 Verleihung Conradin-Kreutzer-Tafel_Urkunde Conradin-Kreutzer Tafel2
Bild: Thomas Fink, Trossingen

Dem Liederkranz Scheer wurde am vergangenen Wochenende in Weingarten, im Rahmen des 18. Landesmusikfestival, die "Conradin-Kreutzer-Tafel" verliehen. Die Tafel ist nach dem, in Meßkirch geborenen Komponisten und Hofkapellmeister Conradin Kreutzer benannt. Sie wird seit 1998 jährlich an Musikvereine verliehen. Voraussetzungen sind, dass sie schon mindestens 150 Jahre bestehen und durch ihr Wirken, den kulturellen und künstlerischen Verpflichtungen in ihren Gemeinden nachkommen. Gestiftet wurde diese Tafel 1998 vom damaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Erwin Teufel. Seither übernimmt jeweils der amtierende Ministerpräsident die Verleihung. Leider war unser derzeitiger Landesherr Winfried Kretschmann verhindert. Der Kunststaatssekretär Jürgen Walter MdL, als Vertreter unseres Ministerpräsidenten, konnte aus gesundheitlichen Gründen, diesen Verpflichtungen nicht nachkommen. Die Ehrungen übernahm deshalb Christoph Palm, der Präsident des Landesmusikverbandes Baden-Württemberg.

ConraJa - und der Liederkranz Scheer wird bereits 1840 urkundlich erwähnt - und somit kann der Liederkranz Scheer in diesem Jahr auf sein 175-jähriges Bestehen zurückblicken. Der Liederkranz Scheer ist auch ziemlich stolz auf seine lange Vereinstätigkeit. Speziell in den vergangenen Jahren war es nicht immer so einfach, den kulturellen Verpflichtungen nachzukommen. Der Altersdurchschnitt ist sehr hoch und viele Chormitglieder sind zwischenzeitlich altersbedingt ausgeschieden. Leider kann nur sehr schwer Nachwuchs angeworben werden. Sicher ist dies die Erfahrung vieler Vereine. Schade eigentlich – damit stirbt Stück für Stück ein ganz wichtiger Bestandteil im kulturellen Leben.

In den Grußworten und Ansprachen bei der feierlichen Verleihung wurde immer wieder erwähnt, wie wichtig Singen und Musik für jeden einzelnen ist. Vom Singen und
der Auseinandersetzung  mit der Musik gewinnt eigentlich jeder. Seien es gesundheitliche Aspekte, wie bessere Sauerstoffversorgung für den gesamten Organismus und auch bessere mentale Leistungen. Sogar noch in hohem Alter haben Menschen, die jahrelang in einem Chor mitgewirkt haben eine wesentlich bessere Merkfähigkeit.  

Die vielen Musikvereine tragen einen großen Teil dazu bei. Alle Aktiven in der Amateurmusik, bis vor kurzem hieß das ja noch: Laienmusik, tragen eine ganz wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Sie bieten Platz für verschiedene Weltanschauungen, unterschiedliche Schichten und Kulturen. Hier findet manchmal manches zueinander, was im
normalen Leben gar nicht vorstellbar ist.
 
Speziell Baden-Württemberg hat, bezüglich der Vereinsarbeit, eine ganz große Tradition. Viele Vereine haben sich vor etwa 150 Jahren oder früher gegründet, da sie nicht mehr abwarten wollten, wie die "Oberen" entscheiden. Unvorstellbar für uns heute, dass im Gründungsjahr unseres Vereins, speziell in Württemberg  bis vor wenigen Jahrzehnten sogar  noch die Leibeigenschaft galt.Conradin_k

Vereine haben eine lange Tradition in Baden-Württemberg - und es wäre wirklich schade, wenn dieses nicht mehr weiter getragen werden könnten. Schwierig wurde es im Laufe der Jahre, den kulturellen Aufgaben nachzukommen. Die Auflagen, die die GEMA und die sehr differenzierten Hygieneauflagen machen, bringen so manches gut gemeinte Projekt zum Scheitern. 

Für alle Anwesenden unsers Vereins war es erfreulich  zu hören, dass das Fach Musik wieder einen eigenständigen Platz in der Schule finden wird. Bis vor kurzem war es in einem Fächerverbund zusammengefasst und somit blieb es den einzelnen Lehrern überlassen, ob dieses Fach eigenständig unterrichtet wird.
Insgesamt wurden 29 Musik- und Sängervereine geehrt.

Mit dem stolzen Alter von 175 Jahre gehörte der Liederkranz Scheer zu den ersten zu Ehrenden.
Im Oktober dieses Jahres wird mit einem Jubiläumsfest diese Verleihung gebührend gefeiert.  Anlässlich dieses Jubiläums wurde eigens ein Kinderprojektchor gegründet. Dieser wird beim Jubiläum den Festakt eröffnen. Für motivierte Sängerinnen, Sänger und musikbegeisterte Kinder hat der Liederkranz Scheer auf jeden Fall noch Platz.



 



dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon 

dataIcon